Zweiter Saisonsieg für 1. Herren

Zweiter Saisonsieg für 1. Herren

03.05.2018 11:00
von Stefan Meinhardt
(Kommentare: 0)
Punktspiele
Ein Bericht von Martin Wick und Franz Kunde

Während der Erfurter TC Rot-Weiß zum Spitzenspiel in Bestbesetzung antrat, wurde auf Apoldaer Seite Philipp Meier durch Kevin Sonntag ersetzt.

In der ersten Einzelrunde konnte Martin an Position 2 mit seinem variablen Spiel Marco Lorenz stets unter Druck setzen und profitierte beim Stand von 6:0/4:1 von der Aufgabe seines Gegners. Kevin Sonntag fand in seinem Match gegen Martin Spelda erst spät seinen Rhythmus und konnte das Ruder nicht mehr entscheidend rumreißen, 1:6/5:7 lautete das Endergebnis. Im Spitzeneinzel trafen die amtierenden Landesmeister der Hallen- und Freiluftsaison aufeinander. Nach einer anfänglich sehr ausgeglichenen Partie konnte sich Michel Hopp letztendlich klar gegen Jonathan Roth mit 6:4/6:0 durchsetzen. Das als letztes angesetzte Aufeinandertreffen zwischen Hendrik Langrock und dem Apoldaer Franz Kunde sollte unter Beobachtung vieler zur Vorentscheidung des Punktspiels beitragen. In einem von ausdauernden Ballwechseln geprägten Duell ging es nach 3:6/6:2 in den Champions-Tiebreak. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands von 2:6 und 5:8 sicherte Franz doch noch den dritten Einzelpunkt für den TCA und konnte somit seinen ersten Sieg über Hendrik erringen (10:8 im Champions-Tiebreak).
Den Auswärtssieg machten Michel und Martin im ersten Doppel mit einem ungefährdeten 6:0/6:1 perfekt. Das zweite Doppel ging an Erfurt, somit lautete das endgültige Ergebnis 5:3 für die Glockenstädter.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 6.

Copyright ©1990–2018 Tennisclub 1990 Apolda e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum