Berichte vom ersten Punktspielwochenende

Berichte vom ersten Punktspielwochenende

01.05.2017 20:21
von Stefan Meinhardt
(Kommentare: 0)
Punktspiele

Niederlage in Ruhla für unsere 1. Herren

Unsere 1. Herrenmannschaft startete beim Meisterschaftsfavoriten aus Ruhla-Tabarz in die Sommersaison 2017. Während Ruhla nahezu in Bestbesetzung antrat, spielten für uns Franz Kunde (LK 3), Martin Wick (LK 4), Kevin Sonntag (LK 9) und Julius Burchardt (LK 11).
Julius hatte viele umkämpfte Spiele gegen den ehemaligen Landesmeister Florian Ludewig (LK 4), musste sich aber am Ende klar geschlagen geben. "Wicki" durfte sich mit einem Weltranglistenspieler messen (Ilya Polonskiy, LK 1, bestes ATP-Ranking 1064) und konnte ihn mit seinem variablen Spiel mehr als nur ärgern. Am Ende hieß es 2:6/4:6.
Kevin hatte nach längerer Spielpause mit Tomas Loyka (LK 3) einen zu starken Gegner, nach einem guten Start ging das Einzel leider auch in 2 Sätzen verloren. Im Spitzeneinzel zeigte sich zwischen Franz und Jonathon Roth (LK 1, DTB 459) ein Match auf Augenhöhe. In den entscheidenden Momenten hatte Jonathan die besseren Antworten und setzte sich schlussendlich durch.
Im zweiten Doppel hatten Kevin und Julius gegen das Tschechen-Doppel (Loyka/Sykora) leider keine Chance. Franz und Martin spielten gegen das favorisierte Doppel Polonskiy/Ludewig eine ganz starke Partie, konnten aber leider nicht ihre 2 Matchbälle nutzen (6:3/5:7/11:13).
Trotz dieser 0:8-Niederlage haben sich unsere Jungs teuer verkauft. Am 7.5.2017 wollen wir beim Heimspiel gegen den TC Optimus Erfurt unseren ersten Sieg einfahren!

M.Wick

Gemischter Start der OL Herren 55+

Mit Unterstützung unserer Ostligaspieler Dieter Herz und Jochen Koch startete die Mannschaft in die neue Saison. Am Samstag war Bad Salzungen zu Gast. Nach kleinen Problemen in den ersten Sätzen gelangen D.Herz, J.Koch, A. Plewe sowie Ch. Wick ungefährdete Siege. Nach den Einzeln stand es somit 4:0. Die beiden Doppel (D. Herz-J. Koch und A. Plewe- Ch. Wick) ließen nichts „anbrennen“ und gewannen klar. Endstand 8:0.

Ein sehr schöner Auftakterfolg für die Mannschaft.

 

Bei tollem Tenniswetter empfingen wir dann am 01. Mai die Tennisfreunde aus Zella-Mehlis. Die Einzel entwickelten sich zu einem wahren Krimi. Sowohl D.Herz, A. Meyer als auch A. Plewe mussten in den dritten Satz, der als Champions Tiebreak ausgetragen wird. Leider hatten wir nicht das notwendige Glück auf unserer Seite. Alle Drei gingen verloren. Ch.Wick gewann sein Einzel gegen einen unbequemen Gegner aber klar mit 6:4 und 6:0.

Jetzt mussten für einen Sieg beide Doppel gewonnen werde. Als klare Favoriten ging das Doppel Herz / Koch an den Start und wurden dem auch gerecht. Endstand 7:5 und 6:1. Das zweite Doppel mit A. Plewe / Ch. Wick musste nun die Endscheidung bringen. Der erste Satz wurde 6:4 gewonnen. Der Zweite wurde nach ständigem Führungswechsel und großen Kampf leider 5:7 verloren. Wieder ging es in den dritten Satz wo erneut der Champions Tiebreak entscheiden sollte. Es war wirklich nicht unser Tag. Auch dieser wurde verloren. Somit eine unglückliche Niederlage von 3:5.

Ein großes Dankeschön an Dieter Herz und an „Kochi“ für ihre Unterstützung.

Im Bild die Spieler vom Wochenende: von links. D. Koch, A .Meyer, Ch. Wick, A. Plewe, J. Koch

U.Funk

Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften

Am ersten Punktspielwochenende mussten gleich fast alle Nachwuchsmannschaften des TCA ran.
Am Samstag startete die U18 männlich gegen den TC Weimar. Hier sind Gabriel, Hannes und Moritz mit 3:0 in Führung gegangen, nur Tommy verlor im 3. Satz sehr unglücklich. In den Doppeln ließen Gabriel und Tommy nichts anbrennen.
Am Ende hieß es dann 5:3 für unsere Jungs.
Ebenfalls gegen den TC Weimar spielten am Samstag Martens und Domenic in der U14 männlich. Beide gewannen ihre Einzel, gingen somit mit 2:0 in Führung. Leider mussten sie das Doppel unglücklich im dritten Satz abgeben. Es war mehr drin, aber die Beiden konnten mit einem Unentschieden zufrieden sein.
Für die Mädels der U18 weiblich verlief das Wochenende nicht so gut. Am Samstag verloren sie 0:8 gegen den TC Rot Weiß Erfurt.
Am 01. Mai verloren Isabell, Annika und Nastasia ihre Einzel gegen die Mädels vom TC Schmölln, Antonia konnte ihr Einzel souverän gewinnen. Es mussten also 2 Doppel gewonnen werden. Der schwierigen Aufgabe waren sie leider nicht ganz gewachsen. Isabell und Annika mussten ihr Doppel mit 2:6 und 2:6 abgeben. Antonia und Nastasia konnten punkten. Am Ende hieß es dann 3:5.
Am kommenden Wochenende beginnt dann auch die U14 gemischt des TCA mit ihren Punktspielen.

Wir wünschen dem Nachwuchs des TCA weiterhin viel Erfolg!

Nancy Stachelroth

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 9.

Copyright ©1990–2017 Tennisclub 1990 Apolda e.V. | Alle Rechte vorbehalten