1. Herren müssen sich gegen Titelfavorit geschlagen geben

1. Herren müssen sich gegen Titelfavorit geschlagen geben

07.05.2018 21:45
von Kerstin Allekotte
(Kommentare: 0)
Punktspiele
 

Zum 3. Auswärtsspiel in Folge reiste die 1. Herrenmannschaft in der Besetzung Michel Hopp, Franz Kunde, Philipp Meier und Max Sieg nach Thal zum TC Ruhla 92. Bei herrlichem Frühlingswetter spielte Max Sieg erstmalig diese Saison für das Oberligateam. Tags zuvor mit den 2. Herren noch siegreich, gab es gegen starkbesetzte Ruhlaer wenig zu holen. 0:6 0:6 musste sich Max seinem Gegner geschlagen geben. Im deutschen Duell zwischen Franz und seinem Ex- Teamkollegen Florian Ludewig konnte der Apoldaer zunächst einen 0:4 Rückstand im ersten Satz zur 5:4 Führung drehen. Nach vergebenem Satzball musste Franz sich aber dem stabileren Spiel Ludewigs beugen. 5:7 1:6 hieß es am Ende. In der 2. Einzelrunde hatten auch Philipp und Michel gegen ihre tschechischen Kontrahenten das Nachsehen. Michel, erkältungsgeschwächt, lieferte dabei eine sehr gute Vorstellung ab und hielt das Match lange spannend und ausgeglichen. Nach 4:6 6:7 musste allerdings auch Michel sich geschlagen geben.

In den Doppelbegegnungen konnte man leider auch nichts Ertragreiches holen. Michel und Franz verloren im ersten Doppel 2:6 3:6.
Und Philipp und Max mussten sich mit lediglich 2 Spielen begnügen. 1:6 1:6 das Resultat.

Nächsten Sonntag zum ersten Heimspiel  will man wieder höchst motiviert den nächsten Aufgaben entgegenschreiten. Gegen den USV Jena möchten die Herren den 3. Sieg einfahren und damit Tabellenplatz 2 sichern.

Bericht: Franz Kunde

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 5 und 7.

Copyright ©1990–2018 Tennisclub 1990 Apolda e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum