Punktspiele am 06. und 07. Mai

Punktspiele am 06. und 07. Mai

07.05.2017 20:50
von Stefan Meinhardt
(Kommentare: 0)
Punktspiele

1. Herren siegreich gegen TC Optimus Erfurt

Beim ersten Heimspiel konnten die Mannen um Kapitän Martin Wick gegen Aufsteiger TC Optimus Erfurt den ersten Sieg verbuchen. Die drei Stammspieler Franz Kunde, Martin Wick und Philipp Meier wurden auch dieses Mal von Routinier Kevin Sonntag unterstützt.
Franz und "Wicki" konnten ihre beiden Einzel an Position 1 und 2 jeweils souverän ohne Abgabe eines Spieles für sich entschieden (6:0, 6:0).
Auch Neuzugang Philipp Meier hatte wenig Mühe gegen seinen Wiedersacher Jonas Kissel und konnte sich mit 6:2, 6:0 behaupten. Kevin hatte in seinem Match gegen Zlatko Relota größerer Mühe und musste sich nach umkämpften ersten Satz in das Match zurück beißen. In einem ausgeglichenen und emotional geführten 2. Satz profitierte der Glockenstätder von der Aufgabe seines Gegners (4:6, 4:3)

Mit breiter Brust ging man in die Doppelbegegnungen, bei der auch die Apoldaer Paarungen die Nase vorn hatte:
Wick/Meier - Rudat/Relota 6:0, 6:1
Kunde/Sonntag- Schmidtchen/Kissel 6:1, 6:0

Das nächste Punktspielwochenende verspricht Hochspannung: Beim Doppelspielwochenende empfängt man zunächst am Samstag (13.05) den Erfurter TC RW, bevor man am Sonntag auf der Oberaue gegen den USV Jena einen wichtigen Schritt Richtung obere Tabellenhälfte machen möchte.

Franz Kunde

Keine Chance gegen den Vorjahresmeister

Ohne Illusionen gingen die Herren der Oberligamannschaft 55+ in das Punktspiel gegen den Tennisclub Erfurt 93. War doch mit dem Thüringer Meister ein zu starker Gegner angereist. Geschenkt wurde aber kein Ball. In den Einzeln hatten aber S.Hädrich gegen F. Wolf, A. Meyer gegen W. Danker und K. Kästner gegen P. Würbach keine Chance. Am nächsten an einem Satzgewinn war A. Plewe, der A. Gerhardt einen großen Kampf lieferte. Leider verlor auch Andreas sein Tiebreak im zweiten Satz.
Unser erstes Doppel mit S. Hädrich – K. Kästner verlor ihr Doppel gegen F. Wolf – W. Danker mit 2:6 und 3:6.
Im zweiten Doppel spielten A.Plewe und  A.Meyer ein tolles Match. Leider wurde ihr Kampf nicht belohnt. Im Champions Tiebreak wurde 5:10 verloren, so dass der TC Apolda ohne Punktgewinn blieb. Endergebnis 0:8.

Nächste Woche wird die Aufgabe nicht leichter. Es geht zum diesjährigen Favoriten auf den Meistertitel TC Rot Weiß Erfurt.

In den Bildern die Manschaften des TC Apolda und TC Erfurt 93 sowie die Einzelpaarungen.

Uli Funk

Punktspiele der Kinder und Jugendlichen

Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Kinder und Jugendlichen des TCA.
Am Samstagvormittag spielte die U14 gemischt beim USV Jena.
Angelina und Gabor bestritten ihr erstes Punktspiel. Sie hielten sich tapfer, mussten sich aber dem USV Jena klar geschlagen geben.


Ebenfalls am Samstag Vormittag erhoffte sich die U18 weiblich ihren ersten Sieg. Antonia und Annika gewannen ihre Einzel sehr souverän gegen die Mädchen des TC Erfurt 93. Nastasia kämpfte sich nach verlorenen 1. Satz ins Spiel zurück und konnte sich das Match noch sichern. Isabell musste sich leider geschlagen geben. Antonia und Isabell dominierten ihre Gegnerinnen im Doppel und so konnte sich der erste Sieg der Saison geholt werden. Am Ende hieß es 5:3.


Am Samstag Nachmittag ging die U18 männlich an den Start. Gabriel, Hannes und Moritz gewannen ihre Einzel recht klar gegen den TC Nordhausen, nur Tommy patzte. In den Doppeln machten sie es nochmal sehr spannend. Gabriel und Tommy mussten sich den Sieg nach verlorenem 1. Satz erkämpfen. Hannes und Moritz gewannen 7:5/ 6:2.


Martens und Domenic starteten in der U14 männlich. Sie ließen gegen den TC Rot Weiß Erfurt nichts anbrennen. Sie gaben insgesamt nur 3 Spiele ab.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nancy Stachelroth

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 8 und 4?

Copyright ©1990–2017 Tennisclub 1990 Apolda e.V. | Alle Rechte vorbehalten